Seiteneinsteigerberatung

    Für neu eingereiste berufsschulpflichtige Jugendliche im gesamten Kreisgebiet

    und

    neu eingereiste Kinder bis 16 Jahre in den Städten Dülmen, Coesfeld, Lüdinghausen, Senden und Nordkirchen  

 

 Die Beratung umfasst:

  • Allgemeine Informationen über das Schul- und Bildungssystem in Deutschland/Nordrhein-Westfalen/Kreis Coesfeld
  • Informationen über rechtliche Grundlagen in der Schule
  • Beratung und Information über Angebote zur Deutschförderung 
  • Beratung und Zuweisung zu Schulen im Primar- und SI –Bereich im Auftrag des Schulamtes für den Kreis Coesfeld
  •  Beratung und Zuweisung zu den Internationalen Förderklassen an Berufskollegs im Kreis Coesfeld (IFK) im Auftrag des Schulamtes für den Kreis Coesfeld
  • Beratung zur Anerkennung bereits erworbener Schulabschlüsse aus dem Ausland
  • Erhebung bildungsbiografischer Daten zur Übermittlung an die ausgewählten Schulen. Die Daten werden im Anschluss den ausgewählten Schulen übermittelt. Diese laden dann die Schüler/innen zum Anmeldegespräch ein.

Die Gespräche finden, wenn nötig, mit einem Sprachmittler/einer Sprachmittlerin in der Herkunftssprache des Kindes oder Jugendlichen statt.

Bei minderjährigen Jugendlichen muss eine/e Erziehungsberechtigte/r anwesend sein.

Ihr/e Ansprechpartner/in aus dem Bildungsbereich des Kommunalen Integrationszentrums:

Für Coesfeld, Dülmen und alle Berufskollegs im Kreis Coesfeld:

Lydia Kerkfeld

Telefon: 02541 - 18 9404

lydia.kerkfeld(at)kreis-coesfeld.de 

 

Für Lüdinghausen, Senden und Nordkirchen:

Christian Wohlgemuth

Telefon: 02541-189414

christian.wohlgemuth(at)kreis-coesfeld.de