>>Hinweis zur Online-Übersetzung

Ehrenamt in der Gemeinde Havixbeck

INCA+ – offenes Havixbeck  

INCA+ macht es sich zur Aufgabe, Geflüchtete willkommen zu heißen, ihnen die deutsche Sprache zu vermitteln und sie in die Gemeinschaft zu integrieren. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten Geflüchtete unter anderem bei notwendigen Behördengängen und Schulanmeldungen.

Das INCA+ organisiert sich schwerpunktbezogen in fünf unterschiedlichen Arbeitsgruppen:  

  •    AG Eltern-Kind-Gruppe
    Ursprünglich als Mutter-Kind-Gruppe angedacht, entwickelte sich die Gruppe im Laufe der Zeit zu einem Frauentreff. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich über Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen. Die anwesenden Kinder lernen Spiele und Spielmaterialien kennen und alle üben sich in der deutschen Sprache. Angeboten wird die Gruppe wöchentlich in den Räumlichkeiten des gemeinnützigen Vereins TiFF e.V.     
  •     AG Treff und Kultur
    Die Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung von Angeboten, bei denen Havixbecker mit und ohne Migrationshintergrund niederschwellig in Kontakt und ins Gespräch kommen können. Dabei wird sowohl das Ziel verfolgt, interkulturelle Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen, als auch eine Willkommenskultur zu gestalten, die es den Geflüchteten ermöglichen soll, sich als Teil der Gemeinschaft zu sehen. Alle Aktionen und Angebote, wie z.B. das Café International, plant die Gruppe gemeinsam und legt großen Wert auf ein Miteinander.       
  •     AG Sprache und Bildung
    Das Ziel der Gruppe ist, die Integration der Flüchtlinge durch Sprachförderangebote zu erleichtern. Sprachliche Unterstützungsangebote bestehen in den Feldern Feriensprachkurse für Kinder, Unterstützung der Schulen, Sprachkursangebote für Erwachsene sowie weiterführende Hilfsangebote zur Integration in Ausbildung, Studium und Arbeit.       
  •     AG Willkommenskultur
    Die Gruppe beschäftigt sich mit der Begrüßung der neuankommenden Flüchtlinge durch Hausbesuche, in deren Rahmen auch die Überreichung von Informationsmaterial über Havixbeck und über das Leben in Deutschland erfolgt. Ebenfalls ist diese AG für Öffentlichkeitsveranstaltungen der Initiative INCA+ zuständig, bei denen auch die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Havixbeck dargestellt wird.   ·        
  •    AG Patenschaften
    Havixbecker Bürger übernehmen Patenschaften für Flüchtlinge, um sie durch persönliche Kontakte beim Ankommen in der Gesellschaft zu unterstützen. Es handelt sich dabei um eine Hilfe zur Selbsthilfe. Die Paten bieten anfangs Unterstützung in alltäglichen Dingen, wie Einkaufen, Zurechtfinden im Ort und Begleitungen zu Ämtern und zum Arzt. Später kann Unterstützung bei der Wohnungsfindung, bei Sprachkursen und bei der Jobsuche erfolgen. Grundsätzlich können die Patenschaften individuell gestaltet werden, denn es gibt keine verpflichtenden Vorgaben für die Paten. Die Paten treffen sich regelmäßig zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung im Rathaus der Gemeinde Havixbeck.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

www.incaplus.de

www.tiff-havixbeck.de

 

Ansprechpartner/innen

Ansprechpartner/innen
im Kommunalen Integrationszentrum
für die Gemeinde Havixbeck

Judith Loick

Telefon: 02541/18-9413

judith.loick(at)kreis-coesfeld.de