>>Hinweis zur Online-Übersetzung

Ehrenamt in der Stadt Dülmen

Ökumenische Flüchtlingsinitiative Dülmen

Die ökumenische Flüchtlingsinitiative Dülmen (ÖFID) ist im September 2014 entstanden. Im Laufe der Zeit haben sich fünf Arbeitsschwerpunkte gebildet, in denen die ÖFID hauptsächlich tätig ist:

  • Café International: Gelegenheit zum Austausch, Kennenlernen und Anbringen von Fragen und Problemen für alle Geflüchteten.
  • Flüchtlingspaten: Hilfe beim Zurechtfinden in Dülmen, Behördengängen, Arztbesuchen und Wohnungssuche sowie Hilfe zur sozialen Integration.
  • Sprachpaten: Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache durch didaktisch und methodisch ausgebildete Sprachpaten, Begleitung von Kindern in den Schulen, Kleingruppenkurse in Kooperation mit der VHS.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Herstellung von Aufmerksamkeit und Transparenz, Informationsweiterleitung sowie Weiterbildung von Ehrenamtlichen.
  • Fahrradgruppe: Annahme, Reparatur und Abgabe von Fahrradspenden.

Seit Februar 2016 gibt es in Kooperation u.a. mit der ÖFID außerdem das Sozialkaufhaus MuM (Möbel und Mehr). Dort kann jedermann, vor allem einkommensschwache Personen und Familien günstig Möbel und Gegenstände des privaten Bedarfs erwerben. Diese sind entweder gespendet oder z.B. als B-Ware kostengünstig erworben worden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

www.oefid.de

www.mum-24.com

Ansprechpartner/innen

Ev. Kirchengemeinde Dülmen

Pfarrerin Susanne Falcke

Tel. 02594-913544

susannefalcke(at)web.de 

 

Kath. Kirchengemeinde St. Viktor

Pfarrer Christian Rensing

Tel. 02594-85722

rensing-ch(at)bistum-muenster.de

Dr. Dörthe Schilken

oefid-schilken(at)gmx.de

Flüchtlingsinitiative Buldern  

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Flüchtlingsinitiative Buldern (FIB) begleiten und unterstützen Geflüchtete ab der Ankunft in der Gemeinde. Sie helfen bei der Wohnungssuche und bei alltäglichen Angelegenheiten und leisten Unterstützung innerhalb der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche. Ein alle zwei Wochen stattfindender Treff bietet allen Ehrenamtlichen die Möglichkeit des Austausches. Einige der Ehrenamtlichen haben zudem Patenschaften für die in der Gemeinde lebenden Geflüchteten übernommen. Seit dem 09.09.2016 öffnet einmal wöchentlich im DRK-Heim ein Café der FIB. In Zukunft sind dort unter anderem eine Kochgruppe, Erste-Hilfe Kurse und Fußballabende geplant.

Ansprechpartner/innen

Herr Daniel Breitkopf

Tel.: 02590-91724

breitkopf-d(at)bistum-muenster.de

Flüchtlingsinitiative Dülmen-Hausdülmen

Die Flüchtlingsinitiative Dülmen-Hausdülmen betreut und unterstützt Geflüchtete im Bereich Spracherwerb (interne Sprachkurse und Hausaufgabenbetreuung) sowie bei alltäglichen Angelegenheiten. Außerdem bietet die Initiative Unterstützung bei der Wohnungssuche an und organisiert Sach- und Kleiderspenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen zudem Kontakt zwischen Geflüchteten und Betrieben her, um Hospitationen und Praktika anzuregen. Die Initiative feierte im April 2016 ein großes Kennenlernfest mit fast 300 Teilnehmern.

Ansprechpartner/innen

Runder Tisch Migration/Integration in Dülmen

Der Runde Tisch Migration/Integration ist ein Zusammenschluss verschiedener Behörden, Einrichtungen und Institutionen sowie Einzelpersonen, der bereits seit den 1990er Jahren existiert. Das Ziel der Arbeit des Runden Tisches ist die Integration von Migrantinnen und Migranten in die Gemeinschaft Dülmens. Um dieses Ziel zu erreichen, werden in Eigenregie sowie in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren zielgerichtete Projekte organisiert.

Ansprechpartner/innen

Stadt Dülmen

Fachbereich Arbeit, Soziales und Senioren - Integration

Herr Alfschnieder

Tel.: 02594-12-523

d.alfschnieder(at)duelmen.de

 

Frau Müller

Letterhausstr. 14

48249 Dülmen

Tel.: 02594-948537

Ansprechpartner/innen
im Kommunalen Integrationszentrum
für die Stadt Dülmen

Veronika Ueing

Telefon: 02541/18-9409

 veronika.ueing(at)kreis-coesfeld.de